Neues A-ROSA-Schiff auf dem Douro in Portugal Die Rostocker Reederei bietet im nächsten Jahr erstmals Reisen auf dem Douro in Portugal an

1 Min. Lesezeit

Im Katalog 2019 gibt die A-ROSA Flussschiff GmbH einen ersten Einblick in das neue Fahrtgebiet. Denn die Rostocker Reederei bietet im nächsten Jahr erstmals Reisen auf dem Douro in Portugal an. Zwischen Mai und November 2019 stehen insgesamt 28 Termine zur Auswahl. Die 7-Nächte Reisen führen von Porto aus über Pinhão, Vega Terron, Barca d’Alva (Salamanca), Régua, Entre-os-Rios zurück nach Porto. „Mit Portugal erweitern wir unser Angebot an Städte- und Naturreisen um eine spannende und sichere Destination, die in den letzten Jahren bei deutschen Urlaubern deutlich an Beliebtheit gewonnen hat“, sagt Jörg Eichler, Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Wir setzen mit dem neuen Fahrtgebiet, wie bereits vor einigen Wochen angekündigt, den nächsten wichtigen Schritt für unser weiteres Wachstum.“ Der Katalog erscheint am 4. Mai 2018 und die Broschüre zum neuen Fahrtgebiet wird ebenfalls im Mai veröffentlicht.

Der Neubau des für diese Destination vorgesehenen Schiffes wird im Mai 2019 getauft. Der Schiffsneubau mit einer Länge von knapp 80 Metern und vier Decks hat eine Kapazität von maximal 126 Passagieren. Der Flusskreuzfahrer ist ausgestattet mit vielen Annehmlichkeiten wie großzügige Kabinen und Suiten, Swimmingpool sowie einen Fitness- und Wellnessbereich mit Sauna.

Weitere Informationen:

https://www.a-rosa.de

Titelfoto / Der Douro bei Sonnenuntergang. / Foto: pixabay / jpeter2


Weitere für den Norden Portugals