Lissabons historische Trams – Fotostrecke


1 Min. Lesezeit
Lissabon ist eine atemberaubend schöne Stadt, die sich sehr gut mit einer Fahrt in den historischen Trams erkunden lässt.
Lissabon am Abend. Fahrten mit den historischen Straßenbahnen sind sehr beliebt. Foto: pixabay / 2109DSGN

Lissabon am Abend. Fahrten mit den historischen Straßenbahnen sind sehr beliebt. Foto: pixabay / 2109DSGN

Es gibt viele historische Triebwagen in Lissabon, aber es gibt auch sehr viele Touristen, die damit fahren wollen.
Foto: Ingo Paszkowsky

Die Fahrt mit den alten Triebwagen ist begehrt. In der Haupturlaubssaison muss man sich auf längere Wartezeiten einstellen.

Auch das "Cockpit" ist Original.

Die historischen Bahnen passen hervorragend in die Allstadt von Lissabon.

Fensterplätze sind begehrt.
Foto: Ingo Paszkowsky

Blick vom Triumphbogen der Rua Augusta, vom Tejo abgewandt.
Foto: Ingo Paszkowsky

Der Straßenbahnfahrer der Linie 25 stellt an der Endhaltestelle Cemitério dos Prazeres mit Hilfe eines "Hand-Spiegels" die Richtungsanzeige am Wagen manuell um.
Foto: Ingo Paszkowsky

Es gibt natürlich auch modernere Straßenbahnen in Lissabon.
Foto: Ingo Paszkowsky

Die hypermodernen Trams haben sogar WiFi an Bord.

Straßenbahndepot am Tejo.

Nicht ganz so originell, wie eine Fahrt mit den historischen Straßenbahnen, aber auch sehr umweltfreundlich, weil elektrisch betrieben.
Foto: Ingo Paszkowsky

Tuk Tuk - hundert Prozent elektrisch angetrieben.
Foto: Ingo Paszkowsky

Keine Straßenbahn, sondern
ein "Fahrstuhl".
Foto: Ingo Paszkowsky

Der Elevador da Bica fährt seit 1892 im Bica-Viertel auf und ab.
Foto: Ingo Paszkowsky

Play

Video:
Lissabon der mit Tram 28 bei Nacht.
Dieser Fahrer liebt Speed.

Play

Video: Eine beschauliche Tour mit der Tram 28 durch Lissabon

previous arrow
next arrow
PlayPause
Slider
Titelfoto / Fensterplätze sind begehrt. Foto: Ingo Paszkowsky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Lissabons historische Trams – Fotostrecke”