Fotos: WINDPASSENGER

Internationales Ballonflug-Festival Rubis Gás UP

Das Internationale Ballonflugfestival Rubis Gás UP in Coruche im Alentejo findet erstmals zwischen 28. März und 2. April 2017 statt. 35 bis 40 Ballonfahrer-Mannschaften mit 20 Prozent Spezialballons aus Portugal und verschiedenen Ländern der Welt sollen etwa 45 Minunten von Lissabon an den Start gehen.  Die technische Leitung liegt bei Guido Van Der Velden dos Santos, Betriebsleiter und Pilot, verantwortlich für die Windpassenger-Flüge.

 

Fotos: WINDPASSENGER

Das Festival wird von Windpassenger mit Unterstützung von Rubis Gás und den Rathäusern von Coruche und Paladin organisiert. 6 Tage lang können die Besucher zusammen mit erfahrenen Piloten Freiflüge unternehmen. Die Kleinstadt im Ribatejo von einem statischen Ballon aus der Luft beobachten, am eindrucksvollen Night Glow, einem wunderbaren Licht- und Tonspektakel teilnehmen, bei dem die Ballons ihre sechs Brenner zum Rhythmus der Musik synchronisieren und Handwerkskunst und Aktivitäten für die ganze Familie erleben. Die Verpflegung liefern die traditionellen Restaurants der Kleinstadt. Außerdem gibt es umfangreiches Angebot an street food für alle Geschmäcker um die Stierkampfarena von Coruche.

 

Fotos: WINDPASSENGER

 

Eine der Hauptanliegen des Rubis Gás UP ist die Verantwortung für Umwelt und Gemeinwesen. Um den Event nachhaltiger zu gestalten, werden während des Festivals Bäume gepflanzt. Die Besucher werden eingeladen, einen Baum zu erstehen, der ihnen auch eine Fahrt mit dem Heißluftballon gewährt.

Bei den Bäumen handelt es sich um einheimische Baumarten, die in der „Herdade dos Concelhos“ ab Oktober 2017 gepflanzt werden um ihren Fortbestand dort zu gewährleisten. Ein Teil des Verkaufserlöses geht zugunsten der größten portugiesischen Umweltorganisation „QUERCUS – Associação Nacional de Conservação da Natureza“.

 

Fotos: WINDPASSENGER

 

Windpassenger ist ein seit 30 Jahren führendes Unternehmen in Portugal mit Erfahrung in Ballonfahrten über Portugal, den Azoren, Madeira, Holland, Spanien, Frankreich, Schweiz, Vereinigte Arabische Emirate, Marokko und Angola. Die Marke wird heute von „Passageiros do Vento“ verwaltet. Seit 2004 hat das Unternehmen schon mehr als 24.000 Personen mit einer Mannschaft erfahrener und hochqualifizierter Piloten geflogen. Es verfügt über alle Zertifikate, Versicherungen und EASA-Lizenzen (European Aviation Safety Agency) und wird jährlich vom Unternehmen CAMO (Continuing Airworthiness Management Organisation) inspiziert für höchste Qualität und Sicherheit. Im Jahr 2016 hat Windpassenger die technische Leitung des II. Heißluftballon-Festivals in Ribeira Grande übernommen.

Webseite des Festivals und Bildergalerie:

http://up.windpassenger.pt/en/

Titelfoto: WINDPASSENGER

 

Fotos: WINDPASSENGER

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.