Die NOVA School of Business & Economics ist von Lissabon nach Cascais umgezogen Gute Nachrichten für studierende Surfer, sie kommen den Wellen näher

3 Min. Lesezeit

Sonne, Meer und Wellen stehen bei vielen angehenden Fachkräften hoch im Kurs steht. Natürlich sollen Bildung, Qualifikation und praktische Erfahrung nicht zu kurz kommen. Wer beide Komplexe verbinden möchte, sollte einmal das Angebot der Nova School of Business and Economics (Nova SBE) prüfen, die 1978 als Teil der Neuen Universität Lissabon gegründet wurde und als führende Business School Portugals gilt.

Bis vor kurzem war die Nova SBE im Norden Lissabons beheimatet. Nun ist sie umgezogen – in einen kühn designten Neubaukomplex in Carcavelos bei Cascais. Der neue, nach modernsten Erkenntnissen konzipierte Campus liegt auf 10 Hektar Land und bietet Platz für 3.350 Nutzer, darunter 3.100 Studenten. Das neue Gelände liegt nur einen Steinwurf vom langen, feinsandigen Strand entfernt, der bei Surfern wie Beachvolleyballern gleichermaßen beliebt ist. Auch die Verkehrsanbindung ist perfekt: Der Campus liegt nahe der Bahnlinie, die das Zentrum von Cascais mit dem Bahnhof Cais do Sodré in Lissabon verbindet.

Die NOVA School of Business & Economics gilt als wichtigste Kaderschmiede der portugiesischen Geschäftswelt und ist auch bei ausländischen Studenten beliebt. Foto: Visit Cascais
Die NOVA School of Business & Economics gilt als wichtigste Kaderschmiede der portugiesischen Geschäftswelt und ist auch bei ausländischen Studenten beliebt.
Foto: Visit Cascais

Die Nova SBE bietet Bachelor- und Masterstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Management an und fördert gezielt den Austausch mit anderen Ländern. Partnerschaften mit zahlreichen Universitäten in aller Welt (in Deutschland gehören z.B. die Goethe-Universität in Frankfurt, die Humboldt-Universität in Berlin, die TU München und die Universität Tübingen dazu) und die Zusammenarbeit mit dem europaweiten Erasmus-Programm sorgen für ein internationales Arbeitsflair. Gleichzeitig wird den ausländischen Studenten bei der Organisation des praktischen Lebens, z.B. bei der Wohnungssuche, geholfen. Absolventen dürfen auf qualifizierte Unterstützung beim Einstieg ins Berufsleben rechnen – wobei die Tatsache, dass die Nova SBE im europaweiten Ranking der Business-Unis zu den Top 10 gerechnet wird, sicherlich eine besondere Rolle spielt.

Die Ansiedlung der neuen Universität ist ein weiterer Faktor, der Cascais und Umgebung nicht nur zum beliebten Ziel für Urlauber aus aller Welt, sondern auch zum gefragten MICE-Ziel macht. Dank des ausgezeichneten und vielfältigen Angebots an Tagungs- und Veranstaltungsräumen, einer erstklassigen Hotellerie und einer abwechslungsreichen und ambitionierten Gastronomie ist die Stadt vor den Toren Lissabons schon heute Veranstaltungsort vieler internationaler Kongresse und Tagungen.

Das ehemalige Fischerdorf Cascais liegt nur 25 Kilometer vor den Toren Lissabons direkt am Atlantik. Längst hat es sich zu einem modernen Ferienort entwickelt – mit erstklassiger Hotellerie, hochklassigem Kulturangebot, abwechslungsreicher Gastronomie und einem riesigen Freizeitangebot: Wassersportler genießen die moderne Marina oder den bei Surfern beliebten Strand von Guincho, Golfer können rund um Cascais zwischen zahlreichen Anlagen wählen. Auch die Umgebung von Cascais, das als Zentrum der „portugiesischen Riviera“ gilt, hat viel zu bieten – etwa den mondänen Nachbarort Estoril und die Stadt Sintra mit ihren prunkvollen ehemaligen Königspalästen und üppigen botanischen Gärten.


Zur Webseite von Visit Cascais (in englischer Sprache)

Titelfoto / Urlauben und studieren in Cascais. / Foto: Turismo Cascais / Rui Cunha

Das könnte Sie auch interessieren:

 


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Olá! Hallo! Portugal zieht zum Juli zu unserem Schwester-Reiseportal WeltReisender Magazin um. Dort finden Sie schon heute viele interessante Anregungen für einen erlebnisreichen Portugal-Besuch. Im Interesse unserer Leser werden wir unsere Kapazitäten bündeln und fokussieren, um mehr und bessere Hinweise für gelungene Urlaube und Trips liefern zu können.

Bleiben Sie uns weiterhin gewogen.

Ihre Redaktion