Das Sagres Birdwatching Festival ist eine Institution zum Schutz der gefiederten Freunde – aber nicht nur für sie

Die achte Ausgabe des „Sagres Birdwatching Festivals“ lockt vom 4. bis zum 8. Oktober wieder mit einem vielseitigen Programm für Naturliebhaber

Der Name des Festivals, das vom 4. bis zum 8. Oktober 2017 rund um Sagres im äußersten Westen der Algarve stattfindet, ist leicht irreführend. Natürlich stehen wie bei der ersten Ausgabe des „Sagres Birdwatching Festivals“ auch beim achten Mal die gefiederten Bewohner und Gäste der Algarve im Mittelpunkt.

Anfang Oktober herrschen beste Bedingungen, um Vögel zu beobachten, und zwar neben den ganzjährig an Portugals Südküste beheimateten Arten auch jene, die auf ihrem Weg vom kalten Norden ins warme Afrika an der Algarve Station machen. Fans freuen sich schon jetzt zu Recht auf Störche und Sturmvögel, Greifvögel wie Adler, Falken und Bussarde sowie seltene Wasservögel.

 

Erlebnisreiches und informatives Rahmenprogramm

Doch neben den geführten Exkursionen an Land und auf hoher See zu vielen seltenen Vogelarten, neben Beringungsaktionen und Workshops rund um das Hauptthema umfasst das Festivalprogramm längst auch andere Aktionen, die sich an alle Naturfreunde richten.

Da gibt es Bootsausflüge zu den vor der Algarveküste lebenden Delfinen, geführte Wanderungen durch das Hinterland der Region, Surfkurse und Ausflüge mit dem SUP-Board oder Kajak, Tauchgänge, Lesungen, Fotoworkshops und Yoga-Kurse, Jeep-Safaris und Rundfahrten mit einem kleinen Zug.

 

Die Algarve im Zeichen ihrer gefiederten
Bewohner und Gäste. Foto: Algarve Promotion Bureau / Nuno Barros

 

Ein Teil der über 200 angebotenen Aktivitäten ist kostenlos, für manche wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Bei fast allen aber ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Darum sollte man sich unbedingt frühzeitig anmelden. Unter www.birdwatchingsagres.com  (in portugiesischer und englischer Sprache) hat die Registrierung bereits begonnen.

Auf der Website des Festivals finden Interessenten nicht nur ein detailliertes Programm, sondern auch ein Verzeichnis der Hotels und Restaurants, die Besucher des Festivals zu besonders attraktiven Bedingungen beherbergen und bewirten. Aktuelle Infos gibt es zudem auf www.facebook.com/birdwatchingfestivalofsagres.

Das Festival wird von der Gemeinde Vila do Bispo in Zusammenarbeit mit der Portugiesischen Gesellschaft für Vogelkunde und der lokalen Naturschutzorganisation Almargem durchgeführt.

Titelfoto / Wo sind unsere gefiederten Freunde? / Foto: Algarve Promotion Bureau / Nuno Barros

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.